Friedhof Großjedlersdorf

Der Großjedlersdorfer Friedhof liegt am Wiener Stadtrand im 21.  Gemeindebezirk.

Im Jahr 1783 wurde in der Gemeinde Großjedlersdorf ein Friedhof errichtet, welcher sich aufgrund der starken Zunahme der Gesamtbevölkerung nach knapp hundert Jahren als zu klein erwies. 1872 ließ man in unmittelbarer Nähe einen neuen Friedhof anlegen und es kam in den darauffolgenden Jahrzehnten zu mehrmaligen Erweiterungen. Seit 1905 ist Großjedlersdorf ein Bezirksteil von Wien-Floridsdorf.

1966 wurde der Friedhof neuerlich erweitert und 1971 ein Urnenhain gestaltet. Die bestehende Aufbahrungshalle konnte 1981/1982 nach Plänen von Architekt  Boltensteiner adaptiert werden. Auf einer Fläche von 58.000 Quadratmetern finden sich heute etwa 6.900 Grabstellen. Weitere Informationen bietet de.wikipedia.org.

Erreichbarkeit

Der Friedhof wird im Osten von der Jedlersdorfer Straße, im Süden von der Strebersdorfer Straße und im Norden und Westen von Ackerflächen begrenzt. Eine öffentliche Anreise ist mit den Buslinien 30A und 32A möglich.

Rundweg

Kurz vor Allerheiligen wollte ich den Friedhof im Zuge eines etwa einen Kilometer langen Rundweges abgehen …

Impressionen


Persönliches

Anfang des Jahres 2008 verlor meine Mutter den Kampf gegen eine schwere Krankheit und wir mussten am Friedhof Großjedlersdorf Abschied nehmen. Meine Oma verstarb 2014 im 100. Lebensjahr und fand im Familiengrab in der Gruppe 27 ihre letzte Ruhe


Links:
touren.labut.at – Friedhofsbesuche
de.wikipedia.org – Groß-Jedlersdorfer Friedhof
friedhoefewien.at – Groß Jedlersdorf