Harte Schale – Reflexion

Harte Schale, weicher Kern.
Eine oft strapazierte Phrase.
Es soll eine Beschreibung sein.
Für bestimmte Menschen.
Mit selbstbewußter Erscheinung.
Und hart wirkendem Auftreten.
Die sich nicht zu rasch öffnen.
Der weiche Kern ist vorhanden.
Soll oder kann aber nicht.
Vorschnell in Erscheinung treten.
So die allgemeine Meinung dazu.

Es ist gar nicht so einfach.
Solche Menschen zu beschreiben.
Oftmals erscheinen sie unnahbar.
Beim erstmaligen Kennenlernen.
Nicht jeder kann das deuten.
In Wahrheit sogar nur wenige.
Hier stellt sich nun die Frage.
Ob dieses Verhalten bewußt gelebt wird.
Ist es denn gespielt oder echt?
Nach meiner Beobachtung.
Ist beides möglich.

Der Schauspieler.
Setzt die harte Schale gezielt ein.
Wenn es für ihm sinnvoll erscheint.
Gegenüber gewissen Menschen.
Die er erst besser kennenlernen möchte.
Bevor er sich zu sehr öffnet.
Sofern er sich überhaupt öffnen möchte.
Ein selektives Vorgehen.
Strategisch gut durchdacht.
Kann fallweise vorteilhaft sein.
Wenn es auch nicht ungefährlich ist.
Denn es kann auf Ablehnung stoßen.
Dieses Risiko wird einkalkuliert.
Notfalls korrigiert der Schauspieler.
Wenn es notwendig sein sollte.
Und entblösst sein wahres Gesicht.
Oder bietet ein anderes Schauspiel an.

Der größere Teil der Menschen.
Denen eine harte Schale nachgesagt wird.
Sind aber keine Schauspieler.
Die vermeintlich harte Schale ist echt.
Oftmals sogar ungewollt echt.
Das Problem liegt in der Wahrnehmung.
Andere deuten die Härte als Kälte.
Denn beim erstmaligen Zusammentreffen.
Lassen die beschriebenen Menschen.
Eine gewisse Offenheit vermissen.
Es ist nicht die fehlende Freundlichkeit.
Schon gar nicht eine fehlende Korrektheit.
Aber es fehlt etwas.
Das man von anderen gewohnt ist.
Mancher Weg wird dadurch erschwert.
Oder mitunter auch verunmöglicht.
Die harte Schale muß erst gebrochen werden.
Nicht jeder hat die Muße dazu.
Oder deutet das Verhalten richtig.

Wobei jene Menschen.
Denen eine harte Schale nachgesagt wird.
Sich zu ihrer Persönlichkeit zumeist bekennen.
Zu allen positiven wie negativen Aspekten.
Zumindest insgeheim.
Man bemüht sich dann mitunter.
Die harte Schale zu überspielen.
Das kann vereinzelt auch gelingen.
Solange man echt bleibt.
Das sollte man stets berücksichtigen.

Abschließend zurück zu unserer Phrase.
Harte Schale, weicher Kern.
Ob und wie oft sich hinter derr harten Schale.
Ein weicher Kern verbergen mag.
Lässt sie wahrscheinlich schwer sagen.
Jeder Mensch ist anders.
Und das ist gut und richtig so.

Pedro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 35 = 38